STIWELL Testimonials

Ärzte & Therapeuten berichten

Das STIWELL ist bei einer Vielzahl an neurologischen & orthopädischen Erkrankungen anwendbar. Ärzte und Therapeuten aus verschiedenen medizinischen Sparten nutzen die funktionelle Elektrostimulation regelmäßig für die Behandlung ihrer Patienten.
STIWELL Testimonial  | Dr. Gabriella Cerna-Stadlmann

Dr. med. Gabriella Cerna-Stadlmann

Physikalische Medizin und Rehabilitation LKH-Innsbruck

„In der physikalischen Medizin gehört die funktionelle Elektrostimulation unverzichtbar zum Behandlungsspektrum und wird bei verletzungs- oder erkrankungsbedingten Funktionsstörungen eingesetzt. Bei Nervenläsionen ist die Stimulation (teil)denervierter Muskulatur neben der Ergo-/Physiotherapie ein essenzieller Bestandteil der Rehabilitation.“

STIWELL Testimonial | Christina Repitsch, MSc.

Christina A. Repitsch, MSc.

Logopädin, Fazialisambulanz, Abt. für Hals-, Nase- & Ohrenheilkunde Klinikum Klagenfurt a.W.

„Die Fazialisambulanz am Klinikum Klagenfurt hat sich auf die Behandlung von Fazialisparesen unterschiedlichster Ursachen spezialisiert. Die gezielte FES sowie spezielle Biofeedback Funktionen mit dem STIWELL werden nicht nur in der akuten als auch chronischen Phase eingesetzt, sondern auch nach operativer Reanimation der gelähmten Gesichtshälfte."

STIWELL Testimonial | Univ. Prof. Dr. Michaela Pinter, MAS

Univ. Prof. Dr. med. Michaela Pinter, MAS

Professorin für Neurorehabilitationsforschung, Donau-Universität Krems

„Die funktionelle Elektrostimulation (FES) mit dem STIWELL ist ein etabliertes Verfahren in der Neurorehabilitation. Die Wirksamkeit der FES in der Behandlung des akuten und chronischen Schlaganfalls und seinen vielfältigen Symptomen findet aufgrund der hohen Evidenz große Beachtung.“

STIWELL Testimonial | Dr. Ines Bersch-Porada, MSc.

Ines Bersch-Porada Ph.D., MSc.

Leiterin International FES Centre® im Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil

„In meiner langjährigen physiotherapeutischen Erfahrung konnte ich mit der STIWELL EMG-getriggerten Mehrkanal-Elektrostimulation hervorragende Verbesserungen der Funktionen, Aktivitäten und der Lebensqualität bei meinen Patienten mit Schädigungen des oberen und unteren Motoneurons beobachten.“

STIWELL Testimonial | Birgit Tevnan, MSc.

Birgit Tevnan, MSc.

Ergotherapeutin, Neuromed Campus, Kepler Universitätsklinikum Linz

Ich setze die STIWELL EMG-getriggerte Mehrkanal-Elektrostimulation seit vielen Jahren begeistert und sehr erfolgreich in der Frührehabilitation und im Weiteren in der Therapie zu Hause bei meinen Patienten verschiedenen Alters und mit unterschiedlichsten neurologischen Erkrankungen ein.“

STIWELL Testimonial | PD Dr. med. habil. Fabian Volk

PD Dr. med. habil. Fabian Volk

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Oberarzt, Leiter Fazials-Nerv-Zentrum Jena

Ich beschäftige mich seit 2006 in der von Prof. Dr. med. Orlando Guntinas-Lichius geleiteten HNO-Universitätsklinik Jena mit dem Thema Fazialisparese und arbeite seitdem mit dem STIWELL. Davor arbeitete ich während meines Studiums der Humanmedizin in Münster an der Quantifizierung und Verbesserung von Nervenregeneration. Die mit MED-EL gemeinsam durchgeführte STIWELL-Anwendungsstudie und die daraus resultierenden praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Elektrotherapie in Verbindung mit Biofeedback haben gezeigt, dass die Motivation der Patienten, ein intensives Training zu absolvieren, durch geeignetes Biofeedback gesteigert werden kann. Dabei ist eine einfache Handhabung verbunden mit motivierenden selbsterklärenden Visualisierungen entscheidend für den Erfolg. Wir arbeiten deshalb mit MED-EL zusammen, um zukünftig spezielle, auf Fazialisparesen zugeschnittene, motivierende Programme anbieten zu können."

STIWELL Testimonial | Logopädin

Stockphoto

Jeannette Schulze, MSc.

Staatlich anerkannte Logopädin, Wilhelmshaven

Während meiner Tätigkeit im Rehazentrum Wilhelmshaven haben wir Patienten mit zentralen und peripheren Fazialisparesen unterschiedlichen Schweregrades und Dauer der Erkrankung therapieunterstützend mit dem STIWELL behandelt. Genutzt wurden EMG-Biofeedback-Programme sowohl 1-EMG-Kanal als auch 2-EMG-Kanal mit und ohne elektrische Stimulation. Ein Patient mit zentraler Fazialisparese (Z.n. Schlaganfall) wurde mit der Zielsetzung Koordination behandelt. Der Patient (74J) tolerierte die Behandlung sehr gut. Bei Patienten mit peripherer inkompletter Fazialisparese profitierte und verbesserte sich vor allem die Augenmuskulatur/der Lidschluss. Hier ließ sich direkt nach der Behandlung eine vermehrte und schnellere Bewegung des Lids feststellen. Das STIWELL ist eine sinnvolle Unterstützung der Therapie von zentralen und peripheren Fazialisparesen – auch bei chronischen Paresen. Schnelle Effekte waren v.a. bei Lidschluss/Lidbewegung sichtbar. Generell tolerierten alle Patienten die Behandlung sehr gut und waren durchwegs interessiert und motiviert in der Therapie."

STIWELL Social Media | Facebook STIWELL Social Media | Instagram STIWELL Social Media | Linked in STIWELL Social Media | YouTube

Social Media

Folgen Sie uns auf unseren Social Media
Kanälen und bleiben Sie auf dem Laufenden!