STIWELL med4

All in One

Das umfassende Therapiekonzept für Schlaganfall, Muskelschwäche und Inkontinenz

Das STIWELL med4 wird zur Schulung von Bewegungsabläufen nach Schlaganfall u. a. neurologischen Erkrankungen wie Schädelhirntrauma und Cerebralparese bei frühkindlicher Hirnschädigung und zur Therapie nach Unfällen, Operationen und Krankheiten zum Muskelaufbau eingesetzt. Zusätzlich kann die Beckenbodenmuskulatur bei Inkontinenz durch willentliche An- und Entspannung mittels Biofeedbacktraining gestärkt werden.

Erfahren Sie mehr zur Funktionsweise und den umfassenden

STIWELL med4 Anwendungsgebieten

icon_home

Auch für zu Hause

Klein, handlich und einfach bedienbar mit voreingestellten Programmen

Die Therapie ist nur dann zielführend, wenn man regelmäßig trainiert. Das STIWELL med4 ist handlich und einfach zu bedienen und daher auch sehr gut für die Therapie zu Hause geeignet. Der Therapeut stellt das entsprechende Programm für Sie ein. Das STIWELL med4 kann für die Heimtherapie von Patienten in Österreich und Deutschland für die Dauer der Behandlung gemietet werden. Je nach Krankenkasse wird der überwiegende Teil der Kosten nach erfolgter Bewilligung rückerstattet. Wie komme ich zu einem Gerät? Wie finde ich einen Therapeuten?

Erfahren Sie mehr zur Vermietung

Motivation ist das Wichtigste

Erlernen Sie spielend verloren gegangene Bewegungsabläufe wieder

Nur wer auch motiviert ist, trainiert regelmäßig. Spiele erhöhen die Motivation. So ist es Ihnen möglich auch über längere Zeit die Therapie durchzuführen und damit den Therapieerfolg zu steigern. Erfahren Sie mehr über die

STIWELL Biofeedback-Therapiespiele

STIWELL-Therapiespiele

Mit modernster Technik zum Therapieerfolg

EMG, Biofeedback, EMG-getriggert, funktionelle Mehrkanal-Elektrostimulation

STIWELL verbindet modernste Technik mit evidenzbasierten Therapieanwendungen. Studien beweisen den Therapieerfolg. Mit Hilfe von Biofeedback werden durchgeführte Bewegungen optisch und akustisch rückgemeldet. Komplexe Bewegungsabläufe des täglichen Lebens, wie zum Beispiel einen Apfel greifen und diesen zum Mund führen, können mit der funktionellen Elektrostimulation (FES) trainiert werden. Die 4 Stimulationskanäle ermöglichen eine Stimulation von bis zu vier Muskelgruppen gleichzeitig. Der Bewegungsablauf kann willkürlich mit Hilfe der EMG-Triggerung gestartet werden.

EMG = Messung der Muskelaktivität
EMG-getriggert = Messung der Muskelaktivität mit anschließender Elektrostimulation

Erfahren Sie mehr über die Techniken der STIWELL Elektrotherapie

STIWELL Nutzer berichten
Lernen Sie aus den Erfahrungen unserer Nutzer zu den unterschiedlichsten Krankheitsbildern

Schlaganfall bei Kindern Elektrotherapie

Für das STIWELL med4 um die halbe Welt. Die kleine Khloe aus Südafrika wurde mit einer Halbseitenlähmung geboren. Als Therapiemöglichkeit wurde ihrer Mutter Elektrotherapie empfohlen. Lesen Sie dazu Mehr

Cerebral Parese Elektrotherapie

Bei Daniel wurde die STIWELL Elektrotherapie zur Muskelkräftigung und zur Steigerung der Muskelkontrolle bei Tetraspastik nach frühkindlicher Hirnschädigung eingesetzt. Seine Mutter berichtet über seine Fortschritte… Mehr

Schlaganfall Elektrostimulation

Josef berichtet über den Erfolg bringenden Einsatz des STIWELL med4 in der Physiotherapie nach einem Schlaganfall.
Lesen Sie mehr über seine Erfahrungen mit dem STIWELL med4… Mehr