Fazialisparese

Ein HNO-Facharzt berichtet...

Dr. Volk über STIWELL Elektrotherapie bei Fazialisparese

Dr. med. Gerd Fabian Volk, HNO-Facharzt, berichtet über die Anwendung des STIWELL med4 bei Fazialisparese.

„Ich beschäftige mich seit 2006 in der von Prof. Dr. med. Orlando Guntinas-Lichius geleiteten HNO-Universitätsklinik Jena mit dem Thema Fazialisparese und arbeite seitdem mit dem STIWELL med4. Davor arbeitete ich während meines Studiums der Humanmedizin in Münster an der Quantifizierung und Verbesserung von Nervenregeneration.

Die mit MED-EL gemeinsam durchgeführte STIWELL-Anwendungsstudie und die daraus resultierenden praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Elektrotherapie in Verbindung mit Biofeedback haben gezeigt, dass die Motivation der Patienten, ein
intensives Training zu absolvieren, durch geeignetes Biofeedback gesteigert werden kann.

Dabei ist eine einfache Handhabung verbunden mit motivierenden selbsterklärenden Visualisierungen entscheidend für den Erfolg. Wir arbeiten deshalb mit MED-EL zusammen, um zukünftig spezielle, auf Fazialisparesen zugeschnittene, motivierende Programme anbieten zu können.“